Liebe Leserinnen und Leser,

ich hoffe, Sie haben diese verrückten Wochen gut überstanden. In kurzer Zeit wurde unsere scheinbar so geordnete und planbare Welt durch die Pandemie auf den Kopf gestellt. Die große Unsicherheit machte vielen Menschen Angst. Zugleich bot diese unbekannte Situation die Chance, vieles zu hinterfragen und Dinge aus anderen Perspektiven zu sehen.

Housekeeping Management Magazin 2020

Doch es mussten auch schmerzliche Entscheidungen getroffen werden, wie die Absage der Housekeeping Convention. Sehr gerne hätte ich Ihnen wieder einen schönen Rahmen geboten, um sich im Kreis geschätzter Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und fortzubilden. Aber die Gesundheit geht über alles und selbstverständlich tragen wir alle Maßnahmen mit, die helfen, das Risiko der Ansteckung zu minimieren.

Wir werden uns jedoch so bald wie möglich wiedersehen. Versprochen! Bis es so weit ist, stehen wir Ihnen bei allen Housekeeping-Themen, Fragen zu Jobs usw. zur Seite. Wer dringend eine Information benötigt, dem helfen wir gerne kostenfrei. Rufen Sie uns an: 0611 9881973.

Während für die Housekeeper in den Ferienhotels wieder etwas Alltag eingekehrt ist blicken die Housekeeper in den Stadthotels sorgenvoller in die Zukunft. Lesen Sie hierzu den Bericht unserer Hausdame in Kurzarbeit auf Seite 7. Manchmal eröffnen sich unerwartet Türen und tolle Chancen. Wie heißt das Gebot für Königskinder: aufstehen, Krone richten, weiter gehen!

Mein Fazit aus den vergangenen schwierigen Monaten: Flexibilität und Anpacken war schon immer unsere große Stärke. Bleiben Sie zuversichtlich.

Ich freue mich immer von Ihnen zu hören.

Herzlichst Ihre
Martina Klimaschefski