Rückstände auf Glasduschwänden –trotz intensiver fachgerechter Grundreinigung!?

Wer kennt sie nicht-die Glasduschwand. Sie wird fast täglich mit Unterhalts-und Intensivsanitärreinigern, in Verbindung mit verschiedensten abrasiven Hilfsmitteln gereinigt. Allerdings sind noch immer diese fiesen „Kalkablagerungen“ sichtbar. Eine Grundreinigung muss her! Wieder wird Zeit und Geld investiert, sowie die Umwelt zusätzlich belastet. Das Ergebnis? Enttäuschend!!!

Was nun? Wer hat die Lösung?

Die Kleine Reinigungs- und Dienstleistungsgesellschaft u.a. Hoteldienstleister, sowie der Spezialist und Problemlöser bei der Bearbeitung verschiedenster Oberflächen, nahm sich dieser scheinbar unlösbaren Aufgabe mit glasklarem Ergebnis an.

Nachdem die Arbeitsstätte eingerichtet ist, wird die Glasduschwand vorgewässert. Nun wird ein Spezialprodukt auf eine mit 400 Umdrehungen pro Minute kontrarotierenden und mit Spezialpads bestückten Maschine, appliziert. Mit einem normalen, händischen Anpressdruck auf der Glasoberfläche, wird die manuell geführte Maschine vollflächig über die Glasoberfläche bewegt. Hierbei wird nunmehr ein physikalisch-chemischer Prozess in Gang gesetzt. Unerwünschte Substanzen werden abgetragen und die Glasoberfläche zudem geglättet.

Dieser Arbeitsprozess, wird von einer mehrfachen optischen Ergebniskontrolle mittels Abzieher und punktueller Lichtquelle auf Rückstandsfreiheit der Glasoberfläche überprüft und gegebenenfalls wiederholt.

In diesem absolut reinen Zustand, kann je nach Kundenwunsch und Beratung, eine Glasbeschichtung® (aktuell weltweit Stand der Technik) in verschiedenen Qualitäten appliziert werden.

Ihre Vorteile:

  • erster glasklarer, perfekter Eindruck für den Gast- weniger Gastbeschwerden
  • wasser-und schmutzabweisende Eigenschaften; Bakterienwachstum wird gehemmt
  • Vereinfachung und Normalisierung der Unterhaltsreinigung u.a.- bis zu 20% weniger Chemieeinsatz
  • Werterhaltung, kein Austausch der Glasduschwand nötig
  • Zimmer am gleichen Tag verfügbar
  • ohne Lärm-und Geruchsbelästigung realisierbar
  • auf allen Glasflächen umsetzbar
  • bei Bedarf kann die Erneuerung der dauerelastischen Fugen in der gewünschten Farbgebung erfolgen

Unsere Zusammenarbeit:

E-Mail: Stefanie.severidt@kleine.berlin
Telefon: 030 275725045
Fax: 030 275725025
Kleine Reinigungs-und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Storkower Straße 132
10407 Berlin